Apr 13

Am 13. April 1944 wurde die Stadt Simferopol von den deutschen Faschisten befreit. Heute feiern Simferopoler den 72 Jahrestag dieses Sieges. DSCF5087

Wir, Generation des 60 Jahren, finden es wichtig, die Geschichte des Volkes nicht zu vergessen.

Das Volk, das keine Geschichte hat, hat auch keine Zukunft. Das sehen wir auf dem Beispiel mit der Ukraine.

Deswegen haben Leute ihre Kinder heute auf Hauptbahnhof in Simferopol mitgebracht um ihnen manche Episode der Geschichte des Landes beizubringen.

DSCF5094

Heute zum ersten Mal nach 72 Jahren wurde von den Enthusiasten den s.g. Zug des Sieges vorbereitet. Der richtige Zug, der seit Jahrzehnten auf dem Podest in Sewastopol am Bahnhof als Denkmal stand, wurde repariert und kam selbst nach Simferopol, er wurde entsprechend jenen Kriegszeiten dekoriert und die Menschen in Uniform Sowjetischen Soldaten begleiteten ihn. DSCF5109

Hier hatte er eine Stunde Pause am Bahnhof, da konnte jeder Fotos machen und alles in der Nähe betrachten. Sicher war das für Kinder interessant, aber auch alte Leute waren froh, jeder hatte eigene Erinnerungen…

DSCF5119

Um 12 Uhr 30 Minuten fuhr der Zug weiter, nach Feodossia.

Aber das war ein Ereignis und das Volk fühlte die Einigkeit.

DSCF5145

Mir ist es unheimlich schade, dass ausländische Leute das alles nicht sehen konnten . Die Isolation und all mögliche Sanktionen gegen uns sind ungerecht, diejenige, die unsere Vereinigung mit Russland ignorieren, kochen in eigener Saft und betrügen sich selbst. Und je länger das dauert, desto groesser wird die Spalte zwischen unseren Völkern.

Wir haben Vereinigung Deutschland verstanden. Hier ist dasselbe. Man muss Verstandnis  zu russischem Volk haben.

Man muss hierher kommen um das zu verstehen.

DSCF5100

Genauso umgekehrt, je weniger Möglichkeiten werden russische Menschen haben Deutschland zu besuchen, desto weniger Information sie über Deutsche Menschen haben, desto leichter kann man die Menschen manipulieren.

Und dann kann es tatsächlich passieren, dass die Menschen ganz falsche Vorstellung über einander haben, was in der Wirklichkeit sehr gefährlich ist, wie uns der Beispiel mit der Ukraine zeigt, wo wir Verwandte haben, die durch diese Manipulationen total falsche Vorstellung über uns und unser Leben haben und viele sind uns zu Feinde geworden. Das muss man vermeiden. Die Menschen müssen viel reisen und eigene Meinung über alles bilden.

Also das war schön heute  und das muss der Geschichte gehören.

DSCF5141

Leave a Reply